Drei Ziele für das lange Wochenende mit Oply - Oply

Mit dem Tag der Deutschen Einheit am Donnerstag naht ein langes Wochenende. Für diejenigen unter Euch großstadtmüden Werktätigen, die noch ein passendes Ziel zur Entspannung gefunden haben: Hier sind unsere drei Tipps für Euren Wochenend-Ausflug mit Carsharing-Auto 🙂

 

Von Berlin nach Tangermünde

 

Das an der Elbe gelegene Tangermünde liegt ca 125km von Berlin entfernt. Die ehemalige Kaiser- und Hansestadt bietet Euch eine imposante Burganlage und malerische Altstadt. Im Burgmuseum könnt Ihr erleben, wie das Leben im 14. Jahrhundert aussah. Und wer ein wenig Wellness sucht, kann sich in der zum Schlosshotel gehörenden Kaisertherme entspannen (Auch für Nicht-Hotelgäste buchbar).

Nach Tangermünde kommt Ihr über die B5 und B188, dabei könnt Ihr noch einen Zwischenstopp im Havelland machen 🙂

 

Von Hamburg nach Büsum

 

Herbstwind, Regen? Für den echten Norddeutschen kein Problem. Im Gegensatz zu SPO, Amrum oder Sylt findet Ihr in Büsum „nur“ Deich und keinen Strand. Dennoch könnt Ihr auf dem Deichweg entlang der Meldorfer Bucht zum Hafen salzhaltige Luft tanken und Euch ordentlich Durchpusten lassen. Ob Wattwanderung, Schiffe im Hafen schauen, auf Tour mit dem Kutter gehen oder in der Fussgängerzone den Altersdurchschnitt senken – wer Ruhe und Entspannung sucht ist zu dieser Jahreszeit in Büsum gut bedient 🙂 Mit Eurem Oply kommt Ihr am Besten von Hamburg über die A23 und ab Heide über die B203.

 

Von München zum Wandern

 

Chiemgau, Berchtesgadener Land, Allgäu – der Münchner ist mit Ausflugszielen zum Wandern reich beschenkt. Unser Tipp: Von Raumsau den so genannten Malerweg nehmen und durch den mystischen Zauberwald zum Hintersee wandern. Im 19. Jahrhundert wurde das Tal von vielen Künstlern aus ganz Europa entdeckt und auf Leinwand gebracht. Auf dem Weg könnt Ihr auf Schautafeln die historischen Gemälde und das Original-Panorama mit seiner wunderbaren Gebirgskulisse geniessen. Von München aus kommt Ihr über die A8 und ab Siegsdorf über die B306 bzw. 305 nach Ramsau. Danach heisst es Stiefel schnüren 🙂